Diese Webpage verwendet Cookies sowie weitere Technologie, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mit dem Fortfahren akzeptieren Sie die Cookies. Mehr Informationen.

Wo genießt der sechste Sinn mal die anderen fünf?

TORTUE

 

Wohin Sie im TORTUE auch kommen, es erwartet Sie die andere Welt. Das andere Refugium, das schönere Séparée, ein Wohnzimmer, womöglich Versteck. Zudem unsere Bars, Restaurants, Brasserie und Salons. Und die Ruhe, all dies für unzählige Gelegenheiten und zählende Überraschungen zu nutzen.

 

Unser Haus ist für Neugierde gemacht. Pro bonum contra indifferentum. Bringen Sie sich in neue Zusammenhänge. Definieren Sie sich klassisch neu oder bewährt modern. Das Ambiente ist vielmöglich. Außerdem nutzen Sie das Hotel auch als Hotel, vergessen Sie das nicht. Es ist Platz Ihres eigenen gehenden Kommens. Ein Haus des bleibenden Eindrucks. Es ist schöner als die Fantasie.

Rückzug und Entspannung im modernen Design-Hotel: Hamburg lädt ins TORTUE

 

Die lange Tradition der Gastfreundschaft in der historischen Hansestadt Hamburg bekommt einen frischen Impuls! Inspiriert von bewährten und modernen internationalen Einflüssen gestaltete der britische Star-Architekt Sir David Chipperfield das historische Gebäude und schenkt der Stadt ihr modernstes Design-Hotel. Hamburg setzt mit dem TORTUE einen neuen Standard. Als Ort der heimischen Entspannung, des kulinarischen Genusses, als produktive und anregende Umgebung für Tagungen und Zusammenkünfte oder als Basis für einen Aufenthalt in der schönsten Metropole Deutschlands.

Erlebnisse für alle Sinne im brandneuen Design-Hotel (Hamburg-Innenstadt)

 

Mit einer Adresse im Zentrum der Hansestadt ist das TORTUE ein perfekt gelegenes Hotel. Hamburg-Innenstadt hat unendlich viel zu bieten und zählt zu den aufregendsten Gegenden der Stadt. Kurze Fußwege offenbaren Wahrzeichen wie das Hamburger Rathaus, den Michel, die Fleete und die Alsterarkaden, ebenso beliebte Flaniermeilen wie den Jungfernstieg, das Hanseviertel oder den Gänsemarkt.  Doch auch hinter der Fassade des TORTUE gibt es viel zu entdecken. Zum Beipsiel 126 exzellent ausgestattete Zimmer in sieben Kategorien, die verschiedensten Ansprüchen an Komfort gerecht werden.

 

Neben einem Rückzugsort, in dem man die zahlreichen Eindrücke Hamburgs auf sich wirken lassen kann, ist das TORTUE auch Treffpunkt, der für private und berufliche Anlässe gleichermaßen eine entspannte Kulisse bietet. Drei Salons stehen für Konferenzen, Seminare, Events und Private Dining zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist in unseren Bars und Restaurants gesorgt, die sich von verschiedenen Landesküchen – allen voran französisch und asiatisch – inspirieren lassen und unseren Gästen unvergessliche Genuss-Momente bescheren.

Stilvoll designed von David Chipperfield und Stephen Williams

 

Um die Geschichte Hamburgs mit neuen Elementen zu kombinieren, haben eine Auswahl der weltbesten Architekten und Ausstatter am TORTUE mitgearbeitet. Die französisch anmutende Fassade des Gebäudes, das 2018 130-jähriges Bestehen feierte, wurde nach Entwürfen von Sir David Chipperfield und Stephen Williams restauriert und bereichert nun das hanseatische Stadtbild. Unser Interieur verdankt ihr einmaliges Flair weltbekannten Designern wie Kate Hume, Stephen Williams und Joyce Wang. Ergebnis ihrer Arbeit ist ein begeisterndes Hotel (Hamburg-Innenstadt-Charme inklusive), in dem Tradition und Moderne sich zu einem edlen, aufregenden Ort verbinden, der dem wunderschönen Hamburg und seiner jahrelangen Tradition der Gastfreundschaft und Weltoffenheit gerecht wird.